Maritim Logo

Share |

Intelligentes Logistiksystem optimiert Abläufe im Hamburger Hafen

01.11.2015

„smartPORT logistics“ führt alle relevanten Verkehrs- und Infrastrukturdaten des Hafengeländes in Echtzeit zusammen

SMARTPORT LOGISTICS - Durch die Erhöhung des Containerumschlags und den massiven Anstieg des Verkehrs stößt die Infrastruktur im Hamburger Hafen an ihre Grenzen. Das Logistiksystem smartPORT logistics (SPL) soll durch intelligente Vernetzung dazu beitragen, den Hafenverkehr zu optimieren.

Im zweitgrößten Hafen Europas gehören Wartezeiten für Lkw und Pkw zum Alltag. Rund 33 000 Fahrzeuge sind laut Hamburg Port Authority (HPA) jeden Tag allein auf der Haupthafenrouteunterwegs, ein gutes Drittel davon Lkw. Schon 2014 erreichte der Gesamtumschlag im Hamburger Hafen mit 146 Mio. t einen Rekord. Für 2015 rechnet der Hafen mit einem weiteren Anstieg auf 149 Mio. t. Und ein Ende der Steigerung ist dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) zufolge nicht absehbar: Bis 2025 soll sich die Anzahl der Container mehr als verdoppeln. Das wird zudem zu einem steigenden Verkehrsaufkommen auf dem Hafengelände führen.

Lesen Sie hier den gesamten Fachbeitrag als Initiates file downloadPDF-Datei


Termine

Columbus Project Manager
B
Brussels
23.01.2018 - 24.01.2018
RINA
UK
London
23.01.2018 - 24.01.2018

Google Translate

Translate this page to your language: