Maritim Logo

Share |

Trends in Flottenmanagement und Instandhaltung

22.02.2017

Digitalisierung und Vernetzung erschließen neue Möglichkeiten in den Bereichen Schiffsbetrieb, Zustandsüberwachung und Instandhaltung in der maritimen Industrie.

Traditionell erfolgen umfangreichere Wartungsarbeiten auf Schiffen in Trockendocks. Moderne  Zustandsüberwachungssysteme und die Nutzung der hieraus gewonnenen Informationen können jedoch dazu beitragen, die Dockungsintervalle zu verlängern, und verbessern darüber hinaus die Planbarkeit notwendiger Wartungsarbeiten. Vor allem die verknüpfte Nutzung dieser Daten, um sowohl die Instandhaltung als auch die Sicherheit und darüber hinaus die Umweltverträglichkeit zu verbessern, führt zu signifikanten Vorteilen für das Flottenmanagement.

Lesen Sie hier den gesamten Fachbeitrag als pdf-Datei


Termine

Columbus Project Manager
B
Brussels
23.01.2018 - 24.01.2018
RINA
UK
London
23.01.2018 - 24.01.2018
DNV GL
D
Hamburg
24.01.2018 - 25.01.2018

Google Translate

Translate this page to your language: