Share |

Kooperation von WindEnergy Hamburg und EWEA

26.01.2016
Der Veranstalter der Leitmesse WindEnergy Hamburg, die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC), und die European Wind Energy Association (EWEA) wollen in den kommenden Jahren zusammenarbeiten.

Die Vereinbarung, die vorerst bis zum Jahr 2020 gilt – mit einer Option für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis 2022 –, sieht vor, die Fachmesse WindEnergy Hamburg und den EWEA-Fachkongress künftig parallel auszurichten. Damit wird Hamburg vom 27. bis 30. September 2016 zum Zentrum für die weltweite Windenergiebranche. Während sich die EWEA ganz auf den Konferenz-Part konzentriert, fokussiert sich die WindEnergy Hamburg weiterhin auf die Messe.
Der EWEA-Fachkongress ist ein wichtiger Branchentreffpunkt für die Entscheider der europäischen Windenergie-Industrie, um über die strategische Ausrichtung und die politischen Rahmenbedingungen der Windenergie in Europa zu diskutieren.
„Es gibt weltweit keine vergleichbare Ballung von Kompetenz für die in der Windindustrie international tätigen Unternehmen“, erklärt Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der HMC. „Die Möglichkeit, sowohl die einzige globale Fachmesse für Windenergie mit ihren exzellenten Geschäftsmöglichkeiten zu besuchen, als auch den Kongress mit den aktuellen Branchenthemen, ist für Aussteller wie Besucher überaus attraktiv.“


Termine

ACI
SN
Singapore
26.07.2017 - 27.07.2017
UBM
BR
Rio de Janeiro
15.08.2017 - 17.08.2017

Google Translate

Translate this page to your language: