Share |

Formstaal und Ostseestaal liefern Elektro-Solar-Fahrgastschiff ab

04.08.2017

Das Aluminiumschiff ist als Katamaran errichtet worden

In Stralsund haben die beiden Unternehmen Formstaal und Ostseestaal ein neu gebautes Elektro-Solar-Fahrgastschiff fertiggestellt und an den Auftraggeber, die Reederei Weiße Flotte GmbH, abgeliefert.

Bei der 18,5 m langen und 5,22 m breiten Einheit handelt es sich um das erste von derzeit drei bei Formstaal/Ostseestaal im Bau befindlichen Elektro-Solarschiffen unterschiedlicher Bauarten. Das als Katamaran errichtete Aluminiumschiff für die Weiße Flotte bietet bis zu 60 Personen Platz.
Formstaal und Ostseestaal verfügen eigenen Angaben zufolge über einschlägige Erfahrungen bei der Entwicklung und dem Bau von Elektro-Solarschiffen. In jüngerer Vergangenheit haben die Unternehmen mehrere Fahrgastschiffe und Fähren abgeliefert, die bis zu 60 Personen befördern können. Wie Formstaal und Ostseestaal mitteilen, sind sie in der Lage, Schiffe bis zu 45 m Länge und 9 m Breite zu bauen, die bis 250 Gäste befördern können. Um die Solarschiffe wirtschaftlich betreiben zu können, zeichnet diese eine extreme Leichtbauweise und der Einsatz energieverbrauchsoptimierter Komponenten aus, so die Unternehmen.


Termine

PT. Global Expo Management
ID
Jakarta
23.08.2017 - 25.08.2017
EWTEC/University of Southampton
IR
Cork
27.08.2017 - 02.09.2017
Port of Rotterdam
NL
Rotterdam
01.09.2017 - 02.09.2017

Google Translate

Translate this page to your language: