Share |

Strategische Partnerschaft für Schlepper-Antriebe

08.01.2016

Der Azimuth Stern Drive-Schlepper der Klasse RAstar 2800-E von Sanmar Shipyards wird zukünftig ausschließlich von MTU-Motoren der Baureihe 4000 angetrieben

Rolls-Royce und die türkische Werft Sanmar Shipyards haben eine Absichtserklärung für die Lieferung von MTU-Motoren abgeschlossen.

In Azimuth Stern Drive-Schleppern der Klasse RAstar 2800-E von Sanmar sollen zukünftig ausschließlich MTU-Motoren der Baureihe 16V 4000 M63 und M63L sowie Rolls-Royce- oder Schottel-Propeller zum Einsatz kommen. Die Motoren dieser Baureihe sind Herstellerangaben zufolge besonders leistungsfähig und weisen einen geringen Kraftstoffverbrauch sowie geringe Wartungskosten aufgrund langer Wartungsintervalle auf. Darüber hinaus erfüllen sie die Abgasrichtlinien EPA Tier 2, IMO Tier II und ZKR II.
MTU und die türkische Werft Sanmar arbeiten bereits seit 2009 zusammen. Ab Ende 2015 treiben 16 Zylinder-Motoren des Typs 4000 M63L zwei eigene Schlepper der Werft mit einem Pfahlzug von über 70 t an. Weitere zwölf MTU-Motoren des Typs 16V 4000 M63, die jeweils eine Leistung von 2000 kW erzeugen, sind bestellt. Sie treiben zukünftig sechs Azimuth Stern Drive-Schlepper der RAstar 2800-E Klasse an, die für die Reederei Svitzer gebaut werden. Sanmar wird die ersten Schlepper Ende 2016 an Svitzer ausliefern.


Termine

DVS
D
Düsseldorf
25.09.2017 - 29.09.2017
Seatrade
UA
Abu Dhabi
25.09.2017 - 27.09.2017
STG
D
Hamburg
25.09.2017 - 26.09.2017

Google Translate

Translate this page to your language: