Share |

Viking River Cruises bestellt sechs weitere Flusskreuzfahrtschiffe

12.10.2017

Die Neptun Werft soll die sechs weiteren Neubauten im Jahr 2019 an Viking abliefern

Die Schweizer Reederei Viking River Cruises, Basel, hat die Neptun Werft in Rostock-Warnemünde mit dem Bau von sechs weiteren Flusskreuzfahrtschiffen der „Viking Longship Class“ beauftragt.

Die jetzt in Auftrag gegebenen Schiffe ergänzen die Serie von über 51 bereits bei der Neptun Werft für Viking gefertigten Schiffe. Die sechs weiteren Neubauten sollen im Jahr 2019 an die Reederei abgeliefert werden.
Die neuen Flusskreuzfahrtschiffe sind für unterschiedliche europäische Fahrtgebiete wie beispielsweise den Rhein, Main oder die Donau, aber auch für die Fahrt in niederländischen Gewässern geeignet. Die Flussschiffe werden ca. 135 m lang und 11,45 m breit sein und einen Tiefgang von ca. 1,60 m haben. Die Schiffe bieten 190 Passagieren in 95 Außenkabinen Platz. Für die Besatzungsmitglieder stehen 31 Kabinen zur Verfügung. Wie alle Schiffe der Viking-Flotte erhalten auch diese eine zukunftsweisende dieselelektrische (Hybrid)-Antriebsanlage.
Darüber hinaus baut die Neptun Werft in den nächsten Jahren für die beiden anderen Werften der Meyer Gruppe Schwimmteile mit eine Länge von bis zu 140 m und einer Breite von 42 m. Diese Maschinenraum-Module, auch Floating Engine Room Units (FERU) genannt, sorgen neben den Flusskreuzfahrtschiffen für eine kontinuierliche Auslastung des Rostocker Schiffbauunternehmens.


Termine

DNV GL
D
Hamburg
24.01.2018 - 25.01.2018
SBIC
VN
Hanoi
24.01.2018 - 26.01.2018
ACI
UK
London
24.01.2018 - 25.12.2017

Google Translate

Translate this page to your language: