Share |

Weiterer Kreuzfahrtschiff-Auftrag für Fincantieri

07.04.2016

Die „Seven Seas Explorer“-Schwester soll 2020 abgeliefert werden

Die Norwegian Cruise Line Holdings hat bei der italienischen Werft Fincantieri ein Kreuzfahrtschiff zur Ablieferung in 2020 bestellt.

Dabei handelt es sich um ein Schwesterschiff der „Seven Seas Explorer“, die im Juli dieses Jahres in Dienst gestellt werden soll.
Die beiden Schiffe sollen für die NCL-Tochter Regent Seven Seas Cruises in Fahrt gehen. Beide Schiffe sind für das Kreuzfahrt-Luxussegment konzipiert und bieten Platz für 750 Passagiere. Die Kosten für den jetzt bestellten Neubau belaufen sich laut NCL auf rund 422 Mio. Euro.


Termine

ACI
CA
Montreal
21.02.2018 - 22.02.2018
RenewableUK
UK
Glasgow
28.02.2018 - 28.02.2018
maritimes cluster Norddeutschland
D
Bremen
01.03.2018 - 01.03.2018

Google Translate

Translate this page to your language: