Share |

Blauer Engel für Fähre „Ostfriesland“

29.12.2017

(v.l.) Kapitän Gerhard Conradi sowie MdL Matthias Arends aus Emden, Leers Landrat Matthias Groote und Henning Scholtz, Leiter Bereich Umweltzeichen bei RAL, enthüllen den Blauen Engel an Bord der „Ostfriesland“

Das Fährschiff „Ostfriesland“ der Reederei AG EMS ist mit dem „Blauen Engel für umweltfreundliches Schiffsdesign“ ausgezeichnet worden.

Seit Juni 2015 verkehrt die „Ostfriesland“ mit LNG-Antrieb zwischen Emden und Borkum. Vorangegangen war ein neunmonatiger Werftaufenthalt bei der Brenn- und Verformtechnik Bremen (BVT), bei dem das Schiff zu Deutschlands erster umweltfreundlicher LNG-Fähre umgebaut wurde. Dort hatte die „Ostfriesland“ ein LNG-Dual-Fuel-Antriebssystem sowie ein neues Achterschiff erhalten. Der Umbau wurde von der EU mit rund 3 Mio. Euro gefördert. Die Gesamtinvestition belief sich laut AG Ems auf 13,5 Mio. Euro.
Das Antriebskonzept basiert auf zwei je 1150 kW leistenden dieselelektrischen Wärtsilä Dual-Fuel-Motoren des Typs 20 DF mit 360° drehbaren elektrischen Pods von Schottel. Damit erreicht die „Ostfriesland“ eine Geschwindigkeit von 16 kn. Das um 15 m auf 94,07 m verlängerte 2596 BRZ-Schiff mit einer Breite von 12,50 m und einem Tiefgang von 2,40 m bietet Platz für 1200 Passagiere sowie 70 Pkw.
Im Vergleich zu Schiffsdiesel hat der LNG-Antrieb laut AG Ems eine deutlich bessere Umweltbilanz, da 20 Prozent weniger Kohlendioxid, 90 bis 95 Prozent weniger Stickoxide und Schwefeloxide sowie kein Feinstaub produziert werden. Für diese Schadstoffsenkung hat eine unabhängige Jury die „Ostfriesland“ nun mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Inhaber des Umweltzeichens ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, das durch das Umweltbundesamt in fachlicher Hinsicht unterstützt und durch die RAL gemeinnützige GmbH als Zeichenvergabestelle vertreten wird.


Termine

Columbus Project Manager
B
Brussels
23.01.2018 - 24.01.2018
RINA
UK
London
23.01.2018 - 24.01.2018

Google Translate

Translate this page to your language: