Share |

Erfolgreiche Bilanz für Seenotretter

22.01.2016

Neuer Seenotretter-„Bootschafter“ Markus Knüfken auf dem Seenotrettungskreuzer „Hermann Marwede“

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist im vergangenen Jahr auf Nord- und Ostsee rund 2100 Mal im Einsatz gewesen (2014: ca. 2200 Einsätze).

Die DGzRS-Besatzungen haben dabei in den deutschen Seegebieten rund 540 Menschen aus Seenot gerettet oder Gefahr befreit (2014: rund 770).
In 2015 wurden mit der „Henrich Wuppesahl“ und der „Ernst Meier-Hedde“ zwei neue Rettungseinheiten in Dienst gestellt. Dabei handelt es sich um das 20. Seenotrettungsboot der bewährten 9,5/10,1 m-Klasse und um das bei Fassmer gebaute Typschiff der neuen 28 m-Seenotrettungskreuzer-Klasse. Das zweite Schiff der 28 m-Serie wurde Mitte Oktober 2015 auf der Fassmer-Werft auf Kiel gelegt. Es soll zum Jahreswechsel 2016/2017 in Laboe die gleichnamige „Berlin“ ersetzen. Der dritte Neubau der 28 m-Klasse soll im Frühjahr 2017 abgeliefert werden.
Das 150jährige Jubiläum der DGzRS wurde im vergangenen Jahr mit einer sehr erfolgreichen Woche der Seenotretter gefeiert. Rund 30 000 Menschen haben die Seenotretter Ende Mai/Anfang Juni 2015 in Bremen und Bremerhaven zum 150jährigen Bestehen begrüßen können.
Auch in diesem Jahr wird es am 31. Juli einen „Tag der Seenotretter 2016“ geben. Neuer Seenotretter-„Bootschafter“ im Jahr 2016 ist der Schauspieler Markus Knüfken. Er folgt als „Bootschafter“ der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen.


Termine

Medi Telegraph/Il Secolo XIX
I
Genoa
20.11.2017 - 20.11.2017
MCN / Hochschule Bremen / Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen in Bremen
D
Bremen
20.11.2017 - 21.11.2017
STG - Schiffbautechnische Gesellschaft e.V.
D
Potsdam
22.11.2017 - 24.11.2017

Google Translate

Translate this page to your language: