Maritim Logo

Share |

Augmented-Reality-gestützte Arbeitsunterlagen für die Unikatfertigung

01.04.2016

Digitale Arbeitsunterlage mit AR im Einsatz

TUHH - Um den hohen Anteil der Informationsbeschaffung in der Unikatfertigung zu senken, haben Wissenschaftler der TUHH im Rahmen des BMWi-Verbundprojekts PROSPER eine einfach zu bedienende digitale Arbeitsunterlage mit Augmented-Reality-Anzeige entworfen. Eine schrittweise Einblendung der Fertigungsinformationen sowie integrierte Werkzeuge, wie beispielsweise automatisch erzeugte Bemaßung oder Bauteilsortierung, sollen den Umgang mit der Arbeitsunterlage dabei beschleunigen. In der Schiffsausrüstung durchgeführte Praxistests haben das Potenzial der Lösung bestätigt.

Multimomentaufnahmen in der (Vor-) Ausrüstung von Schiffen haben ergeben, dass der Aufwand für die Informationsbeschaffung im Durchschnitt rund 30 Prozent der bezahlten Anwesenheitszeit der Werker ausmacht [TL14]. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Werker der Unikatfertigung - im Gegensatz zur Serienfertigung - für jeden Arbeitsschritt erneut Informationen einholen und verarbeiten müssen. Gleichzeitig ergibt sich aufgrund der Unikateigenschaften ein hoher Aufwand für die Aufbereitung der Fertigungsinformationen in den vorgelagerten Bereichen, wie der Planungsabteilung oder Arbeitsvorbereitung, denn jede Information wird oft nur ein einziges Mal in der Fertigung verwendet.

Lesen Sie hier den gesamten Fachbeitrag als Initiates file downloadPDF-Datei


SMM Daily View, 7. Sep.

SMM Daily View, 6. Sep.

SMM Daily View, 5. Sep.

SMM Daily View, 4. Sep.

Termine

ICHCA International / NMSA
CA
Vancouver
18.09.2018 - 21.09.2018
Seatrade/UBM
P
Lissabon
19.09.2018 - 21.09.2018
Seatrade
UA
Abu Dhabi
23.09.2018 - 25.09.2018

Google Translate

Translate this page to your language: