Maritim Logo

Share |

Unbemannte Frachtschifffahrt „machbar und sinnvoll“

01.10.2015

Mit Ladung, aber ohne Crew über See: So könnte ein autonomer Massengutfrachter aussehen

MUNIN- Anlässlich einer zweitägigen Veranstaltung an der TU Hamburg-Harburg sind die Ergebnisse des dreijährigen Forschungsvorhabens Maritime Unmanned Navigation through Intelligence in Networks (MUNIN) präsentiert worden. Die Konzeptstudie zeigt auf, dass unter bestimmten Rahmenbedingungen die autonome Schifffahrt zu einem sicheren Transport der steigenden Gütermengen führen sowie die Attraktivität der Berufe auf See steigern kann.

Vielleicht nicht die von einigen Beobachtern euphorisch erwartete „maritime Revolution“, aber beachtenswerte Ansätze und Beiträge für mehr Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Sicherheit in Teilbereichen der Weltschifffahrt könnte die unbemannte Schifffahrt bedeuten, an deren technischer Umsetzungsmöglichkeit unter Experten keine Zweifel bestehen. Nachdem sich Schienen-, Luft- und einige Wasserfahrzeuge schon seit Längerem nicht nur zu militärischen, Offshore- und Forschungsaufgaben völlig unbemannt in ihren jeweiligen Elementen bewegen und Autos selbstständig einparken können oder künftig Pkw und Lkw auch längere Strecken ohne Eingriffe eines – derzeit noch erforderlichen Fahrers – fahren sollen, könnten in Zukunft erstmals auch kommerzielle Großfrachter ohne Besatzungen auf die Reise geschickt werden.

Lesen Sie hier den gesamten Fachbeitrag als Initiates file downloadPDF-Datei


Termine

International Maritime Pilots' Association 
SN
Dakar
22.04.2018 - 27.04.2018
Yildiz Technical University
TU
Istanbul
23.04.2018 - 25.04.2018
Wisdom
D
Hamburg
23.04.2018 - 24.04.2018

Google Translate

Translate this page to your language: