Share |

Wattentaxi mit umweltfreundlichem Hybrid-Antrieb

28.12.2017

Das Wattentaxi „Liinsand“ verfügt über ein COBRA-Batteriesystem

Mit der in Husum beheimateten „Liinsand“ ist ein Wattentaxi im schleswig-holsteinischen Wattenmeer in Dienst gestellt worden.

Das Schiff der Watten Fährlinien GmbH kann tags und nachts für Fahrten mit bis zu 50 Personen gebucht werden.
Bei der 18,70 m langen und 7,20 m breiten „Liinsand“ handelt es sich um einen Katamaran, der über einen Hybrid-Antrieb verfügt. Dieser besteht aus abgasgereinigten Dieselmotoren sowie dem emissionsfreien COBRA (Compact Battery Rack)-Batteriesystem von Becker Marine Systems. Das Unternehmen hat COBRA selbst entwickelt hat und stellt es in seinem neuen Werk in Winsen an der Luhe her.
„Mit unserem Angebot eines Wattentaxis stoßen wir auf eine Lücke in dieser Region“, sagt Dirk Lehmann, Geschäftsführer Becker Marine Systems über das erste, realisierte Produkt der Watten Fährlinien GmbH, „denn wir können flexibel und komfortabel jede denkbare Verbindung im Wattenmeer über zwölf Häfen ansteuern“. Je mehr Fahrgäste sich dabei für eine Strecke finden, desto günstiger wird der Preis pro Person.
Auf Wunsch wird das Wattentaxi, das mit einer Reisegeschwindigkeit von 16 Knoten betrieben wird, auch die Halligen anfahren. Angeboten werden Tages-, Gruppen- und Nachttarife, zudem gibt es an Bord Stellplatz für maximal 15 Fahrräder. „Während andere Schiffe nur saisonal eingesetzt werden, sind wir mit zwei Schiffsbesatzungen das ganze Jahr über da“, so Lehmann. Durch einen geringen Tiefgang von 1,35 m ist das Wattentaxi weitgehend tidenunabhängig einsetzbar und damit außer bei starken Stürmen oder Eisgang stets einsatzfähig.


Termine

Maritimes Cluster Norddeutschland, Fachgruppe Maritimes Recht
D
Hamburg
25.06.2018 - 25.06.2018
UKi Media
NL
Amsterdam
27.06.2018 - 29.06.2018

Google Translate

Translate this page to your language: