Day of the Seafarer in Bremerhaven

Bremerhaven ist „Hafen des Jahres“

Das internationale Netzwerk für die Wohlfahrt der Seeleute (International Seafarers Welfare and Assistance Network, ISWAN) hat Bremerhaven die weltweite Auszeichnung „Hafen des Jahres“ verliehen.

Die Wahl wird von den Seeleuten selbst getroffen. Bewertet werden dabei die Unterstützung sowie die Freizeit- und Kommunikationsangebote, die den Besatzungen während der Liegezeiten ihrer Schiffe in den Häfen zur Verfügung stehen.
Die Zahlen der Bremerhavener Seemannsmission sind beeindruckend: 25 000 Seeleute im Bremerhavener Seemannsclub „Welcome“, 6816 Übernachtungen und 14 984 Tagesgäste im Seemannsheim, 1270 Besuche an Bord der Schiffe, 1136 Weihnachtspäckchen. Hinzu kommen unzählige Gespräche in Krisensituationen, Besuche im Krankenhaus, die Betreuung in religiösen Anliegen sowie Führungen für Besuchergruppen, die sich über die Arbeit im Hafen informieren wollen. Darüber hinaus bietet die Seemannsmission einen kostenlosen Internetzugang und internationale Telefonkarten für die Seeleute. Ein Shuttleservice und Leihfahrräder gewährleisten die Mobilität der Besatzungsmitglieder.
Ein Höhepunkt in Bremerhaven war die Feier zum Day of the Seafarer im Juni. Mehr als 150 Personen trafen sich dazu im Seemannsclub „Welcome“ zum Austausch, Grillen und zum sportlichen Wettkampf.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen