Erfolgreiches erstes Quartal für Bremische Häfen

Der Senator für Wirtschaft und Häfen des Bundeslandes Bremen, Ralf Nagel, hat die Umschlagszahlen der Bremischen Häfen für das erste Quartal des Jahres 2008 bekannt gegeben. Demnach stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Der Containerumschlag nahm im Vergleich zu den ersten vier Monaten des Vorjahres um 14,5 Prozent auf 1,769 Millionen TEU zu. Die Zahl der umgeschlagenen Fahrzeuge stieg im Vergleich zum ersten Quartal 2007 um 7,8 Prozent auf 708 452. Der Gesamtgüterumschlag in Bremen und Bremerhaven belief sich in der Zeit von Januar bis April auf 24,6 Millionen Tonnen, was einem Zuwachs von 9,7 Prozent entspricht. Senator Ralf Nagel zeigt sich dabei erleichtert, dass bereits große Teile des neuen Bremerhavener Containerterminals 4 zum Umschlag und zur Lagerung genutzt werden können. Diese Tatsache sichere dringend benötigte Kapazitäten.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen