Im Juni wird der zweite Konecranes Gottwald Modell 7-Hafenmobilkran in Genua in Betrieb genommen

Hafenmobilkran für italienischen Mehrzweckterminal

Der finnische Kranhersteller Konecranes hat von dem italienischen Terminal San Giorgio S.r.L. (TSG) einen Wiederholungsauftrag über einen Konecranes Gottwald Modell 7-Hafenmobilkran gewonnen. Der Kran soll im Juni in Genua in Betrieb genommen werden.

Der Hafenmobilkran wird in dem Mehrzweckterminal Container, Stückgut und Projektgüter umschlagen. Um den Energieverbrauch zu reduzieren und Abgasemissionen zu vermeiden, ist die Anlage auch auf den Betrieb durch Strom aus dem Hafennetz ausgelegt.
Bei dem dieselelektrischen Kran handelt es sich um den zweiten Modell 7-Hafenmobilkran für TSG. Der erste wurde 2013 in Betrieb genommen. Der Modell 7-Kran ist als Variante G HMK 7608 ausgeführt. Er bietet eine maximale Tragfähigkeit von 150 t und einen Radius bis zu 54 m. Für einen besonders effizienten Containerumschlag wird der Kran mit einem Twin-Lift-Spreader mit bis zu 60 t Tragfähigkeit unter Spreader ausgestattet.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen