Mit der neuen 16 MVA-Anlage sollen die Schiffsemissionen und die Lärmbelästigung im Kieler Hafen signifikant reduziert werden. Im Bild: die Siemens-Landstromanlage am Kieler Norwegenkai ist bereits seit Frühling 2019 in Betrieb. (Quelle: Port of Kiel)

 

Siemens baut größte Landstromanlage in Kiel

Der Seehafen Kiel hat Siemens mit dem Bau der bislang größten Landstromanlage Deutschlands beauftragt. Mit einer Leistung von 16 Megavoltampere (MVA) soll die Siharbor-Lösung erstmalig zwei Schiffe parallel mit zertifiziertem Ökostrom versorgen. Dadurch wird die Einsparung von jährlich über 8000 t CO2 ermöglicht. Die Anlage soll in der Kreuzfahrtsaison 2020 den Testbetrieb aufnehmen.

Die Landstromanlage soll den Strom aus erneuerbaren Energiequellen sowohl für die Kreuzfahrtschiffe am Ostseekai als auch für die Fähren am Schwedenkai bereitstellen. Damit sollen künftig 60 Prozent des Energiebedarfs der Kiel anlaufenden Schiffe klimafreundlich mit Landstrom gedeckt werden, betont Port of Kiel-Geschäftsführer Dr. Dirk Claus. Bereits im Frühjahr 2019 wurde die ebenfalls von Siemens errichtete Landstromversorgung am Kieler Norwegenkai in Betrieb genommen. Bislang konnten dadurch rund 1000 t CO2 eingespart werden.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen