Teilnehmer der Delegation (Foto: NPort)

Taiwanesische Delegation besucht Niedersachsen Ports Cuxhaven

Eine zehnköpfige Delegation der taiwanesischen Hafe (TIPC) hat sich in Cuxhaven über den Umschlag von Komponenten für Windkraftanlagen und die entsprechende Ausstattung der Häfen informiert.

Die TIPC ist staatlich und untersteht dem Ministerium für Transport und Kommunikation.
Taiwan verfolgt ehrgeizige Pläne beim Energiewandel. Bis 2025 sollen die drei Atomkraftwerke abgeschaltet werden und verstärkt erneuerbare Energien zum Einsatz kommen. Dazu ist ein massiver Ausbau von Offshore-Windenergie an der gut geeigneten Formosa-Straße geplant. Bis 2025 sollen Windparks mindestens drei Gigawatt Strom liefern.

Häfen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen