„Windea three” vor dem Offshore-Windpark „Trianel Windpark Borkum” (Quelle: Ems Maritime Offshore GmbH)

 

Trianel setzt Zusammenarbeit mit EMO fort

Der Windparkbetreiber Trianel hat die Reederei Ems Maritime Offshore (EMO), Emden, mit der Versorgung des Offshore-Windparks „Trianel Windpark Borkum Phase I“ beauftragt und setzt damit die langjährige Zusammenarbeit fort. Bereits Anfang des Jahres unterzeichnete EMO einen dreijährigen Chartervertrag für das Crew Transfer Vessel (CTV) „Windea three“ mit Trianel, der bis Ende 2022 laufen soll.

Der 26 m lange Katamaran des Typs „Twin Axe“, der auf der niederländischen Damen Werft gebaut wurde, erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 25 kn. Das Schiff ist für eine Besatzung von drei Personen ausgelegt und verfügt über Transportkapazitäten für 24 Passagiere und 15 t Fracht. Seit Februar dieses Jahres transportiert das Spezialschiff Service-Techniker und Fracht in den Offshore-Windpark „Trianel Windpark Borkum“, 45 km nördlich der Insel Borkum. Die „Windea three“ löst das Schwesterschiff „Windea one“ ab, das sich bereits seit 2013 für Trianel im Einsatz befand.

Offshore
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen