Schiffbau

Schiffbau

Color Line übernimmt „Color Hybrid“ von Ulstein

Die norwegische Ulstein Werft hat das Batterie-Hybrid-Schiff „Color Hybrid“ an den Fährschiffsbetreiber Color Line übergeben. Die RoPax-Fähre soll auf der Route zwischen dem norwegischen Sandefjord und Strömstadt in Schweden eingesetzt werden. Der...

14.08.2019
Schiffbau

Maritimer-Hybrid-Drive für LNG-Carrier

Der Getriebe- und Antriebsspezialist Renk hat den ersten Auftrag zur Lieferung seines neuen Maritime-Hybrid-Drives (MARHY) für ein Neubauprojekt hereinnehmen können. Dabei handelt es sich um einen LNG-Carrier für die norwegische Reederei Knutsen OAS....

13.08.2019
Schiffbau

Katamaran-Fähre an spanische Reederei übergeben

Die australische Werft Incat Tasmania hat ein unter der Bau-Nr. 091 konstruiertes 111,9 m langes und 30,5 m breites Fährschiff an die spanische Reederei Naviera Armas abgeliefert. Der von DNV GL klassifizierte Aluminium-Katamaran „Volcan de Tagoro“...

05.08.2019

Weitere Meldungen aus Schiffbau

Schiffbau

Neubau für HS Schifffahrt in Dienst gestellt

Die in Haren an der Ems ansässige Reederei HS Schifffahrts GmbH & Co. KG hat mit der „Kristin Schepers“ den dritten von sechs bei der rumänischen Werft Santierul Naval Damen Galati gefertigten Neubauten in Dienst gestellt. Das 7987 BRZ-Feederschiff...

01.07.2008
Schiffbau

Neubau für Bremer Reederei E&B in Dienst gestellt

Die Bremer Reederei E&B GmbH hat mit der "Bremer Johanna" das dritte Mehrzweckfrachtschiff vom Typ 4300 DWAT 1B von der Bodewes Shipyards BV, Hoogezand, übernommen. Der Neubau ist 89,98 Meter lang (ü.a.), 15,20 Meter breit und verfügt bei einem...

13.06.2008
Schiffbau

Erster von zehn Neubauten für Aug. Bolten in Dienst gestellt

Die Aug. Bolten Wm. Miller´s Nachfolger GmbH & Co. KG hat ihre Bulkcarrier-Flotte weiter ausgebaut. Mit der "Western Wave", die reedereiintern unter dem Schiffsnamen "Franziska Bolten" geführt wird, wurde die erste von insgesamt zehn von der...

03.06.2008
Schiffbau

28 m-Seenotkreuzer auf Kiel gelegt

Bei der Werft Fr. Fassmer in Berne ist das Typschiff einer neu entwickelten Klasse von Seenotkreuzern für die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) auf Kiel gelegt worden. Der völlig neu konstruierte 27,90 m lange, 6,2 m breite und 2 m tiefgehende Seenotkreuzer ist als leistungsfähiger Nachfolgetyp für die bewährte 27,5 m-Klasse vorgesehen.

Publikationen

German Marine Equipment

Image-Broschüre "German Marine Equipment – advanced technology for worldwide shipping and shipbuilding"
in Zusammenarbeit mit dem VDMA

Ship&Offshore

Maritime technische Fachinformationen in englischer Sprache aus dem globalen Schiffbau- und Offshore-Markt

Schiff&Hafen

Technisch-maritime Fachpublikation mit aktuellen Entwicklungen in Schiffbau, Schifffahrt und Offshore-Technologie

Veranstaltungen

14.11.2019 | Verband Deutscher Reeder, Hamburg

LNG Round Table 2019

Der LNG Round Table geht in die 3. Runde! Nach den beiden vergangenen Veranstaltungen, wird die erfolgreiche Veranstaltungreihe auch in diesem Jahr...

Details & Anmeldung