Schiffbau

Schiffbau

Grimaldi ordert 15 ammoniakfähige Autotransportschiffe

Die italienische Grimaldi-Gruppe verdreifacht ihre Aufträge. Ende Oktober hatte der Konzern fünf Pure Car and Truck Carrier (PCTC) bei der Werft China Merchants Heavy Industries Jiangsu in Auftrag gegeben, mit der Option auf fünf weitere…

23.01.2023
Schiffbau

FSG-Nobiskrug übernimmt Yacht-Ausstatter

Die FSG-Nobiskrug Holding hat die Würzburger Interieur Manufaktur GmbH (WIMA) gekauft und sich damit Know-how für die Ausstattung von edlen Yachten gesichert. Der weltweit tätige Hersteller von Innenausstattungen für Superyachten beschäftigt 40…

20.01.2023
Schiffbau

Erster Stahlzuschnitt für Helmholtz-Forschungsschiff „Coriolis“

Bei der Ostseestaal GmbH & Co. KG in Stralsund ist der erste Stahlzuschnitt für das neue Forschungsschiff des Helmholtz-Zentrums Hereon in Geesthacht erfolgt. Das Stralsunder Spezialunternehmen wurde von der Hitzler Werft im schleswig-holsteinischen…

20.01.2023

Weitere Meldungen aus Schiffbau

Schiffbau

Neubau für HS Schifffahrt in Dienst gestellt

Die in Haren an der Ems ansässige Reederei HS Schifffahrts GmbH & Co. KG hat mit der „Kristin Schepers“ den dritten von sechs bei der rumänischen Werft Santierul Naval Damen Galati gefertigten Neubauten in Dienst gestellt. Das 7987 BRZ-Feederschiff…

01.07.2008
Schiffbau

Neubau für Bremer Reederei E&B in Dienst gestellt

Die Bremer Reederei E&B GmbH hat mit der "Bremer Johanna" das dritte Mehrzweckfrachtschiff vom Typ 4300 DWAT 1B von der Bodewes Shipyards BV, Hoogezand, übernommen. Der Neubau ist 89,98 Meter lang (ü.a.), 15,20 Meter breit und verfügt bei einem…

13.06.2008
Schiffbau

Erster von zehn Neubauten für Aug. Bolten in Dienst gestellt

Die Aug. Bolten Wm. Miller´s Nachfolger GmbH & Co. KG hat ihre Bulkcarrier-Flotte weiter ausgebaut. Mit der "Western Wave", die reedereiintern unter dem Schiffsnamen "Franziska Bolten" geführt wird, wurde die erste von insgesamt zehn von der…

03.06.2008
Schiffbau

28 m-Seenotkreuzer auf Kiel gelegt

Bei der Werft Fr. Fassmer in Berne ist das Typschiff einer neu entwickelten Klasse von Seenotkreuzern für die Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) auf Kiel gelegt worden. Der völlig neu konstruierte 27,90 m lange, 6,2 m breite und 2 m tiefgehende Seenotkreuzer ist als leistungsfähiger Nachfolgetyp für die bewährte 27,5 m-Klasse vorgesehen.

Publikationen

German Marine Equipment

Image-Broschüre "German Marine Equipment – advanced technology for worldwide shipping and shipbuilding"
in Zusammenarbeit mit dem VDMA

Ship&Offshore

Maritime technische Fachinformationen in englischer Sprache aus dem globalen Schiffbau- und Offshore-Markt

Schiff&Hafen

Technisch-maritime Fachpublikation mit aktuellen Entwicklungen in Schiffbau, Schifffahrt und Offshore-Technologie