Vertreter von DNV GL und Hudong-Zhonghua bei der Zertifikatsübergabe auf der Marintec (Quelle: DNV GL)

25 000 TEU-Schiff mit LNG-Antrieb geplant

Die zur China State Shipbuilding Corporation (CSSC) gehörende Werft Hudong-Zhonghua Shipbuilding will gemeinsam mit der Klassifikationsgesellschaft DNV GL ein 25 000 TEU-Containerschiff mit LNG-Antrieb realisieren. Dabei handelt es sich um den Plan zum Bau des derzeit weltgrößten Containerschiffs.

Das Approval in Principle (AiP)-Zertifikat für das Design des Neubaus wurde im Rahmen der Fachmesse Marintec an die Werft überreicht. DNV GL und Hudong-Zhonghua haben bereits häufig zusammengearbeitet. Ein aktuelles Projekt ist die Umrüstung des Großcontainerschiffs „Sajir“ von Hapag Lloyd auf den LNG-Betrieb. Eine kürzlich abgeschlossene strategische Kooperation zwischen den beiden Unternehmen hat die Entwicklung neuer Konzepte im Gastransportsegment im Fokus.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen