Seitenriss des EGV

3. EGV in Auftrag gegeben

Die aus den Partnern Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG), Lürssen Werft, ThyssenKrupp Marine Systems und Peene-Werft bestehende Arbeitsgemeinschaft hat den Auftrag zum Bau eines dritten Einsatzgruppenversorgers der Klasse 702 für die Deutsche Marine erhalten.
Die Arbeitspakete der vier Werften verteilen sich wie folgt: Peene-Werft (Rumpf), FSG (Deckshaus und Konstruktionsänderungen), ThyssenKrupp (Zusammenbau und Inbetriebnahme) sowie Lürssen Werft (elektrische Anlage).
Der Konstruktionsbeginn auf der FSG ist für März vorgesehen und die Ablieferung soll 2012 erfolgen.
Das 173,70 m lange und 24 m breite Schiff soll u.a. mit zwei Bordhubschraubern und einer Plattform für das Marine Einsatz Rettungszentrum "Merz" ausgerüstet werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen