Auftrag zum Bau des dritten BPC für die französische Marine

Den französischen Schiffbauunternehmen STX France und DCNS wurde der Auftrag erteilt, das dritte Projection and Command-Schiff (BPC) für die französische Marine zu bauen.

Der Neubauauftrag ist Teil eines Konjunkturprogramms der französischen Regierung.

STX France, Teil des STX Europe Schiffbauunternehmens, wird auf der Saint-Nazaire-Werft die Konstruktion und die schiffbauliche Ausrüstung vornehmen. Nach Fertigstellung wird das BPC nach Toulon überführt. DNCS wird anschließend  die militärische Ausrüstung vornehmen, die auch die Kommunikations-,  Navigations-, und Gefechtsmanagement-Systeme beinhaltet.
Der 199 m lange Versorger mit einer Verdrängung von 21000 t erreicht eine Dienstgeschwindigkeit von 19 kn.  Auf dem Schiff können u.a. Truppen von 450 Mann, 16 Helikopter, 2 Hovercrafts sowie 4 Landefahrzeuge transportiert werden. Ein Hospital ist ebenso an Bord.

Die ersten beiden BPC, "Mistral" und "Tonnere", sind 2006 und 2007 in Dienst gestellt worden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen