Die digitalen Lösungen für den Hafenschlepper, der ab 2020 in Singapur getestet werden soll, werden von ABB entwickelt (Quelle: ABB)

Autonomer Schlepper für Singapur

Keppel Offshore & Marine will für den Hafen Singapur ein autonomes Schleppschiff bauen. Die dafür notwendige digitale Technik soll von dem Schweizer Technologiekonzern ABB entwickelt und zugeliefert werden. Der autonome Betrieb des 32 m langen Hafenschleppers soll bereits Ende 2020 aufgenommen werden. Schiffsbetreiber ist Keppel Smit Towage, ein Joint-Venture von Keppel Offshore & Marine.
Zu Beginn des Projekts wird der Schlepper auf einer speziellen Teststrecke im Hafen von Singapur verschiedene Manöver absolvieren und von einem Kontrollzentrum an der Küste ferngesteuert. In der zweiten Projektphase soll das Schiff autonome Manöver zur Kollisionsvermeidung ausführen und wird dabei per Fernüberwachung kontrolliert. Laut ABB soll die Mannschaft an Bord der Schiffe nicht überflüssig gemacht, sondern lediglich bei Routine-Prozessen entlastet werden. Dazu gehören z.B. längere Überfahrten zum Einsatzort.
Die ABB Ability™ Marine Pilot-Lösungen sind für die Tests von entscheidender Bedeutung, da diese die „Sense-Decide-Act“-Schleife abdecken – eine Voraussetzung für jede Form des autonomen Betriebs. ABB Ability™ Marine Pilot Vision wird anhand bestehender und neuer Systeme für die Sensorfusion sorgen, um eine digitale Umgebungs- und Lagebeurteilung zu erreichen. ABB Ability™ Marine Pilot Control ist für die Ausführung der erforderlichen Steuerbefehle zuständig.
Keppel Offshore & Marine wird beim Schlepperbau mit der Hafenbehörde von Singapur und dem Technology Centre for Offshore and Marine, Singapore zusammenarbeiten, um verschiedene Technologien zu entwickeln, und ist zudem als Systemintegrator für die autonomen Systeme zuständig. Das American Bureau of Shipping soll die grundsätzliche Genehmigung für die neuen Funktionen bereitstellen, darunter die Fernnavigation und das autonome Steuersystem.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen