Die „Spirit of Adventure“ soll 2020 an Saga Cruises übergeben werden (Foto: Meyer Werft)

Brennstart für „Spirit of Adventure“

Mit dem ersten Stahlschnitt hat auf der Meyer Werft in Papenburg der Bau der „Spirit of Adventure“ begonnen.

Das 58 250 BRZ-Kreuzfahrtschiff ist der zweite Neubau für die britische Reederei Saga Cruises und soll im Sommer 2020 abgeliefert werden.
Die 236 m lange und 31,2 m breite „Spirit of Adventure“ mit Kapazitäten für 999 Gäste wird wie ihr baugleiches Schwesterschiff „Spirit of Discovery“ im Baudock I entstehen. Somit liefert die Meyer Werft auch 2020 wieder insgesamt drei Kreuzfahrtschiffe ab.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen