Zu den jüngsten Neubauten der Kleven Verft gehört das Hurtigruten-Expeditionskreuzfahrtschiff „Fridtjof Nansen“ (Foto: Kleven)

Green Yard übernimmt Kleven

Die norwegische Kleven Verft, Ulsteinvik, wird von der auf Schiffsrecycling spezialisierten Green Yard Group übernommen. Das norwegische Unternehmen wird die Werft unter dem Namen Green Yard Kleven weiterführen. Green Yard plant, weiterhin Schiffe auf der Kleven Verft zu bauen und damit die anderen Geschäftsbereiche der Gruppe zu erweitern.

Die kroatische Werftgruppe DIV Group hatte die Werft im Januar dieses Jahres gekauft und Anfang Juli 2020 für Kleven Insolvenz angemeldet. Vorher gehörte der Schiffbaubetrieb der Reederei Hurtigruten.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen