Die spezielle Bugform soll u.a. zur Geschwindigkeits-Optimierung beitragen (Bild: Ferus Smit)

Großauftrag für Leeraner Ferus Smit-Werft

Die Reederei Symphony Shipping, Singapur, hat bei der Werft Ferus Smit, die ihren Hauptsitz im niederländischen Westerbroek hat, sechs hochmoderne Mehrzweckfrachtschiffe in Auftrag gegeben.

Gebaut werden die Einheiten am Werftstandort in Leer, Ostfriesland. Der Schiffsentwurf basiert auf dem neuen „Ecobox“-Design von Ferus Smit, das flexible Beladungsmöglichkeiten mit ökonomischer und ökologischer Effizienz verbinden soll. Die Neubauten mit zwei Ladekranen weisen Werftangaben zufolge eine Tragfähigkeit von 10 500 t auf und verfügen über einen einzelnen sehr großen Laderaum in „Boxed shaped“-Form.
Die Ablieferung der sechs Neubauten soll ab dem Frühjahr 2015 erfolgen.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen