Das Spezialschiff mit Kabel-Karussell an Deck soll noch in diesem Jahr zum Einsatz kommen (Foto: NKT)

Kabeltransport-Barge zu Wasser gelassen

Auf der niederländischen Werft Neptune Marine in Hardinxveld-Giessendam ist eine Barge für den Transport von Offshore-Stromkabeln vom Stapel gelaufen. Das Spezialschiff ist für den dänischen Kabelhersteller NKT bestimmt, der mit dem Neubau seine Produkte vom Werksstandort in Köln über den Rhein nach Rotterdam transportieren will. Dort werden die Hochspannungskabel für die Offshore-Windindustrie dann auf Kabelverlegeschiffe verladen.

Die Barge wurde speziell für die schwankenden Bedingungen des Rheins konzipiert und kann auch bei sehr niedrigen Wasserständen eingesetzt werden. Das Schiff soll im vierten Quartal 2020 in Dienst gestellt werden.

NKT stärkt mit der Flottenerweiterung seine Kapazitäten im Transport- und Lagerbereich. Das Unternehmen erwartet in den kommenden Jahren eine steigende Nachfrage im Offshore-Windsektor.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen