Im Beisein zahlreicher Projektbeteiligter und Gäste erfolgte die Kiellegung nach alter maritimer Tradition, bei welcher eine Münze als Glücksbringer unter dem Kiel platziert wird (Quelle: Nobiskrug GmbH)

Kiellegung für Superyacht 794

Die Nobiskrug-Werft hat bei ihrem aktuellen Superyacht-Projekt einen wichtigen Meilenstein erreicht: Auf dem Gelände der Nobiskrug-Schwesterwerft in Kiel wurde der 62 m-Neubau auf Kiel gelegt.

Das Yacht-Projekt 794 soll Werftangaben zufolge ein weitläufiges Raumgefühl vermitteln. Dazu trägt neben einem großzügigen Innenbereich ein ebenfalls ausgedehnter Außenbereich bei – entworfen von dem renommierten Studio Espen Øino International. Der offen gestaltete Grundriss erstreckt sich dabei über fünf luxuriöse Decks. Zur Ausstattung gehören ein Wellnessbereich mit einem sieben Meter hoch verglasten Pool, eine Tendergarage mit Platz für zwei Beiboote, ein Rettungsboot und diverse Wasserspielzeuge.

Die Firma Imperial fungierte als Broker für den Verkauf des Superyacht-Projekts. Zudem begleitet sie die gesamte Bauzeit als Eignervertreter sowie Bauleiter. Das Projekt 794 ist bereits das dritte Neubauprojekt an dem Imperial und Nobiskrug zusammenarbeiten.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen