Der Hochgeschwindigkeitskatamaran wird auf der vietnamesischen Werftanlage von Austal gebaut (Quelle: Austal)

Neues Fährschiff für die Komoren

Das im australischen Henderson beheimatete Schiffbauunternehmen Austal Limited hat einen 15,5 Millionen AUD (10,7 Millionen USD)-Vertrag für den Bau eines Hochgeschwindigkeitskatamaran für SGTM Mauritius abgeschlossen. Das Fährschiff ist für den Einsatz in der Inselgruppe der Komoren vorgesehen.

Die Fähre basiert auf einem bestehenden und bewährten Schiffsdesign, wobei vom Kunden definierte Konstruktionsänderungen in Vietnam vorgenommen werden, bevor der Bau bis März 2020 auf der vietnamesischen Werftanlage von Austal beginnt, so der Schiffbauer. Die Lieferung des Neubaus soll rund ein Jahr später erfolgen.

Der Vorstandsvorsitzende von Austal, David Singleton, sagte, der neue Vertrag sei willkommen, da Austal seine Investitionen in Anlagen und Mitarbeiter in der neuen vietnamesischen Werft des Unternehmens weiter ausbauen werde.

Der Katamaran des Typs Passenger Express 41 hat eine Länge von 41,2 m, eine Breite von 10,9 m und einen Tiefgang von 2,0 m. Auf zwei Decks bietet das Schiff Platz für 400 Passagiere und Ladung von bis zu 20 t. Der Neubau, der mit dem Motion Control System von Austal und vier MTU 12V2000 M72-Motoren ausgerüstet wird, erreicht Austal-Angaben zufolge eine Geschwindigkeit von 31,5 kn.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen