Der Neubau soll im September in Dienst gestellt werden (Foto: FSG)

RoRo-Fähre „Leevsten“ in Flensburg getauft

Bei der Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) ist das siebte RoRo-Schiff für Siem erfolgreich vom Stapel gelaufen.

Das neueste Flottenmitglied der Siem-Gruppe wurde auf den Namen „Leevsten“ getauft.
Die 209,79 m lange und 26,00 m breite Fähre weist bei einem Tiefgang von 6,45 m eine Tragfähigkeit von 11 900 tdw auf. Die Geschwindigkeit des Neubaus, der über 4076 Spurmeter und Kapazitäten für 283 Trailer verfügt, wird mit 21,3 kn angegeben.
Die Ablieferung der „Leevsten“ ist für September 2019 terminiert. Eine weitere RoRo-Fähre für Siem soll 2020 übergeben werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen