„Bolko“

Der bei der Remontowa-Werft gebaute Schlepper „Bolko“ ist als erstes an die polnische Marine abgeliefert worden (Quelle: Schottel)

Schottel-Ruderpropeller für sechs polnische Schlepper

Mit „Bolko“ ist der erste von insgesamt sechs Mehrzweckschleppern, die aktuell bei der Remontowa-Werft in Polen gebaut werden, an die polnische Marine abgeliefert worden. Weitere fünf Schlepper – „Gniewko", „Mieszko", „Semko", „Leszko" und „Przemko" – sollen als nächstes übergeben werden.

Das Antriebssystem der Schlepper besteht aus je zwei Schottel Ruderpropellern Typ SRP 360 FP (Durchmesser 2,0 m) mit Eisklasse. Die Anlagen werden jeweils von einem MTU 12V 4000-Motor mit einer Leistung von 1193 kW angetrieben. Der Pfahlzug der Schiffe, die eine Freifahrtgeschwindigkeit von ca. 12 kn erreichen, beträgt 35 t.

Die polnischen Schlepper werden zur militärischen und logistischen Einsatzunterstützung auf See und in Häfen sowie für technische Evakuierungen, Personaltransfers, Such- und Rettungsaktionen und die Bekämpfung von Ölunfällen eingesetzt. Dank der Klassifizierung gemäß FSIC-IA können diese Schiffe in der Ostsee zu jeder Jahreszeit und auch unter extremen Wetterbedingungen betrieben werden.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen