Das neue Kreuzfahrtschiff für die britische Reederei Saga Cruises verlässt das Baudock in Papenburg (Foto: Meyer Werft)

„Spirit of Adventure“ verlässt Baudockhalle

Das Kreuzfahrtschiff „Spirit of Adventure“ für die britische Reederei Saga Cruises hat das überdachte Baudock I (Halle 5) der Meyer Werft in Papenburg verlassen.

Während des Ausdockens wurden Masten und Schornstein per Kran auf das Schiff gehoben und montiert. Anschließend wurden im Werfthafen unterschiedliche Systemtests durchgeführt. Am Ausrüstungskai der Werft werden nun weitere Arbeiten und Erprobungen am Schiff durchgeführt. Im August wird das Schiff voraussichtlich die Überführungsfahrt zum Probefahrtstandort Emden antreten.

Das 58 250 BRZ große Kreuzfahrtschiff hat eine Länge von 236 m und ist 31,2 m breit. Es verfügt über 554 Kabinen für 999 Passagiere und erreicht eine Geschwindigkeit von mehr als 18 Knoten.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen