VDMA-Kurzdelegationsreise „Cruise & Ferry Shipbuilding in China"

Am 2. und 3. Dezember bietet der VDMA für seine Mitglieder eine Kurzdelegation in Shanghai an. Die chinesische Schiffbauindustrie steigt massiv in den bislang europäisch dominierten Passagierschiffbau ein, so der Verband. Dies zeige sich an den konkreten Aufträgen für große RoPax- und Kreuzfahrtschiffe für den stark wachsenden Heimatmarkt wie auch für den Export. Um in diesem wichtigen Markt Lieferanteile aus Deutschland zu sichern, müssten die spezialisierten Zulieferer ihre Präsenz in China neu aufbauen oder verstärken.
Nach einer erfolgreichen VDMA-Unternehmerreise im Jahr 2018 setzt hier die angebotene Kurzdelegationsreise an, die unmittelbar vor bzw. im Rahmen der Messe Marintec China durchgeführt wird.
Insbesondere für die deutschen Aussteller und Besucher der Messe soll die anderthalb tägige Delegationsreise ein effektives Zusatzangebot zur gezielten Marktbearbeitung bieten. Die Teilnehmer der Kurzdelegation erhalten dem VDMA zufolge einen kompakten Einblick in den chinesischen Kreuzfahrt- und Fährschiffbau sowie Informationen aus erster Hand zum aktuellen Stand und den konkreten Perspektiven für die deutsche Zulieferindustrie. Sie erhalten außerdem individuelle Kontakte zu den fachlichen Ansprechpartnern der beteiligten chinesischen Unternehmen. Weitere Informationen hier.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen