Der kompakte eVSP bietet Schiffsbetreibern eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Stromerzeugung (Quelle: Voith)

 

Voith entwickelt vollelektrischen VSP

Voith schreitet bei der Elektrifizierung seiner Antriebstechnologien weiter voran und hat einen innovativen vollelektrischen Voith Schneider Propeller (eVSP) vorgestellt. Damit will das Unternehmen den steigenden Bedarf nach ressourcenschonenden und energieeffizienten Antriebskonzepten bedienen.

Zu den Vorteilen des neuen eVSP zählen Voith zufolge insbesondere der hohe Wirkungsgrad und eine Reduzierung der Komplexität, da der permanentmagneterregte Synchronmotor bereits im Propeller integriert ist. Das Antriebssystem zeichnet sich darüber hinaus durch seine kompakte Bauweise und geringe Geräuschemissionen aus.

Der neue eVSP wurde insbesondere für Offshore-Versorgungsschiffe, Schlepper oder Fähren entwickelt und bietet Schiffsbetreibern eine hohe Flexibilität bei der Wahl der Energiequelle. Die robuste Bauweise verringert den Wartungsaufwand und reduziert die Folgekosten in Betrieb und Instandhaltung.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen