Eins der beiden Ausflugsschiffe, die „James V. Glynn“ (Quelle: Maid of the Mist)

 

Vollelektrische Ausflugsschiffe in Dienst gestellt

Der US-amerikanische Bootstouranbieter Maid of the Mist hat zwei vollelektrische Ausflugsschiffe übernommen. Die beiden emissionsfreien Schiffe – „James V. Glynn“ und „Nikola Tesla“, benannt nach dem Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens bzw. dem Energiepionier - sind die ersten rein elektrischen Schiffe, die in den USA gebaut werden.

Hochleistungs-Batteriepakete von ABB stellen den Strom zur Verfügung. Neben den Batterien lieferte ABB für die beiden Schiffe auch eine integrierte Energie- und Antriebslösung einschließlich Onshore-Ladesystem, um einen nachhaltigen Betrieb ohne Ausfälle zu ermöglichen.

„Maid of the Mist hat sich stets mit neuen Technologien weiterentwickelt. Wir freuen uns, jetzt ein neues Kapitel in der Geschichte des Unternehmens aufzuschlagen und unsere Flotte auf emissionsfreien Betrieb umzustellen“, sagte Christopher M. Glynn, Präsident der Maid of the Mist Corporation.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen