„White Rabbit“ ist mit Schottel-Antriebstechnik ausgerüstet

Weltgrößte Trimaran-Yacht fährt mit Schottel-Antriebstechnik

Die australische Werft Echo Yachts hat mit der „White Rabbit“ die weltweit größte Trimaran-Superyacht abgeliefert.

Der 84 m lange und 19,1 m breite Neubau mit Aluminium-Rumpf wurde von Sam Sorgiovanni entworfen und ist bereits Ende vergangenen Jahres an ihren Eigner übergeben worden.
Das Manövriersystem der Superyacht basiert auf einem elektrischen Schottel Rim Thruster des Typs SRT 800, der elastisch im Bug montiert ist und eine Eingangsleistung von 200 kW liefert. Zusätzlich sind zwei elektrisch betriebene Schottel Pump Jets des Typ SPJ 57 RD mit einer Eingangsleistung von 200 kW im Heck verbaut. In Kombination sorgen die geräusch- und vibrationsarmen Antriebe, die sich auch durch ihre kompakten Abmessungen auszeichnen, für eine optimale Manövrierfähigkeit.
Der leistungsstarke Rim Thruster, ein elektrisches Antriebssystem ohne Getriebe und Antriebswelle, zählt zu den neuesten Entwicklungen von Schottel. Der Stator des Elektromotors befindet sich am äußeren Teil des Tunnels. Die Propellerflügel sind an der Innenseite des Rotors befestigt. Das Ergebnis ist ein raumsparender und gewichtsreduzierter Antrieb, der die elektrische Energie direkt und ohne Transmissionsverluste in Antriebskraft umsetzt. Bei den Lagern des Rotors handelt es sich um Gleitlager, die in Meerwasser laufen, sodass kein Getriebeöl in das Produkt gelangt.

Schiffbau
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen