Maersk Sealand mit neuem Shortsea Service

Maersk Sealand nimmt einen eigenen wöchentlichen Shortsea Service von Liverpool via Le Havre, Lissabon, Algeciras nach den italienischen Häfen Gioia Tauro und Salerno auf. Die Abfahrten von Liverpool finden ab 28. Juli jeden Sonntag statt. In Le Havre, Algeciras und Gioia Tauro besteht direkter Anschluss an diverse Überseedienste von Maersk Sealand. Von Süditalien kehren die Schiffe über Algeciras und Leixoes nach Liverpool zurück. Maersk Sealand beschäftigt in dem neuen Dienst die in Zeitcharter genommenen Containerfrachter "Lincoln" ex "ADCL Salwa" (1388 TEU, Baujahr 2000), "Irene’s Horizon" ex "MSC Australia" (1200 TEU) und "Atlantic Lady" (1646 TEU).

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen