P&O NSF: Stena übernimmt Dienst

Ende dieses Monats wird die schwedische Stena Line Schiffe und Besatzungen des von P& O North Sea Ferries zwischen Europoort und Felixstowe betriebenen Fährverkehr übernehmen. Darauf haben sich beide Seiten am 8.Juli verständigt. Stena wird den Dienst am 15. September nach Harwich als britischen Abfertigungshafen verlegen. Da P&O NSF in Europoort weiter als Stauer die Abfertigung durchführt, behält das dortige Personal zum großen Teil seinen Arbeitsplatz. Einigung zwischen beiden Unternehmen wurde auch über die Übernahme der Stena-Beteiligung an der P&O Stena Line erzielt. P&O erwirbt die Anteile für 152 Mio. Pfund (235 Mio. Euro) und zahlt ein Darlehen von 30 Mio. Pfund (46 Mio. Euro) an Stena zurück.

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen