Polen-Neubau als "Libra Chile" in Fahrt

Von der Stocznia Szczecinska S.A. wurde am 16. Januar der unter der Baunummer B 170-III/16 erstellte 1730-TEU-Containerfrachter "Wehr Nienstedten" an die Hamburger Reederei Wehr Containerships GmbH geliefert. Der 23 000-Tonner, dem im Frühjahr noch der typgleiche Nachbau "Wehr Falkenstein" folgen wird, ist längerfristig an die bedeutendste südamerikanische Reederei Compania Sud Americana de Vapores (Valparaiso) verchartert und kommt unter dem Charternamen "Libra Chile", nach einer Positionierungsreise mit einer vollen Ladung Leercontainer von Rotterdam nach Südamerika, in Liniendiensten der CSAV-Tochter Compania Libra de Navegaçao (Rio de Janeiro) zum Einsatz. Die Reederei Wehr betreibt den 20 kn laufenden Neubau unter der Flagge der Marshall-Inseln.

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen