MAN CEON sendet und verarbeitet Daten kontinuierlich und ist darauf ausgelegt, mehrere tausend Schiffe oder Anlagen gleichzeitig zu überwachen (Illustration: MAN)

Stabile Maschinen-Vernetzung und Daten-Echtzeitanalyse

MAN Energy Solutions hat die digitale Plattform MAN CEON vorgestellt.

Das System sammelt Betriebs- und Sensordaten, wertet diese aus und ermöglicht eine Echtzeitüberwachung von Schiffsmotoren, Turbinen oder Kompressoren. Die neue Digitalplattform integriert Daten und Informationen von MAN-Maschinen und ihrer operativen Umgebung und nutzt intelligente Analysetools zur Auswertung und Prognose.
Sobald Anlagen mit MAN CEON verbunden sind, kann über eine Web-Applikation via PC oder mobilem Endgerät auf die Plattform zugegriffen werden. Die Daten werden kontinuierlich gesendet und verarbeitet. Dabei gewährleisten eine abgesicherte Datenübertragung und ein mehrstufiges Berechtigungsverfahren bei der Anmeldung höchste Datensicherheit.
Die Betriebsdaten aller über MAN CEON vernetzten Anlagen und Schiffe können in Echtzeit an MAN-Servicecenter übertragen werden, die die proaktive Problemlösung und Wartung sicherstellen. Dabei helfen die Kommunikationsfunktionen von MAN CEON, die Video- und Audio Live-Chats ermöglichen.

 

Schifffahrt
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen