Änderung in der Wärtsilä-Geschäftsführung

Mit Wirkung zum 1. Februar 2019 ist Matthias Becker zum alleinigen Geschäftsführer der Wärtsilä Deutschland GmbH berufen worden.

Gemeinsam mit dem bestehenden operativen Führungsteam verantwortet Matthias Becker die Aktivitäten der deutschen Niederlassung des Wärtsilä Konzerns. Der studierte Schiffbauer ist seit 2001 in verschiedenen Funktionen bei Wärtsilä tätig. Im deutschen Markt ist Matthias Becker durch seine Tätigkeit als General Manager Marine Business, die er auch in Zukunft ausüben wird, seit vielen Jahren bekannt. Der bisherige Geschäftsführer Thomas Becker hat das Unternehmen verlassen.
„Wärtsilä ist das technologisch führende, innovativste Unternehmen in der maritimen und Energiebranche. Hier in Deutschland unterstützen wir unsere Kunden mit einem hochqualifizierten Team von motivierten Mitarbeitern. Aber es gibt immer Potential, noch besser zu werden. Deshalb freue ich mich sehr auf die neuen Aufgaben.“, erklärt der neue Geschäftsführer Matthias Becker.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen