Andreas Schnautz wechselt von Atlas Elektronik zu GNYK (Bildquelle: GNYK)

German Naval Yards Kiel verstärkt Geschäftsführung

Zum Jahresbeginn hat Andreas Schnautz die Position des Chief Financial Officers (CFO) bei German Naval Yards Kiel (GNYK) übernommen.

Der 1967 geborene Wirtschaftswissenschaftler hat zuvor Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen gesammelt. Zuletzt war er als Chief Commercial Officer bei Atlas Elektronik Mitglied der Geschäftsleitung. „Ich freue mich, dass wir mit Andreas Schnautz einen versierten Experten für uns gewinnen konnten, der für unsere künftigen Herausforderungen eine wertvolle Unterstützung sein wird“, so Jörg Herwig, Geschäftsführer und CEO der Kieler Werft.

GNYK ist spezialisiert auf die Planung und den Bau großer Marineschiffe wie Fregatten, Korvetten und Offshore Patrol Vessels. Das Schiffbauunternehmen bewirbt sich als letzter verbliebener deutscher Generalunternehmer um die europaweit ausgeschriebenen Mehrzweckkampfschiffe 180 (MKS) für die Bundeswehr. Dieses bislang größte Rüstungsprojekt für die Deutsche Marine soll voraussichtlich im ersten Halbjahr dieses Jahres vergeben werden.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen