Vermauern der Zeitkapsel (Quelle: HS Emden/Leer)

Grundsteinlegung für das Maritime Technikum Leer

Am Hochschulstandort Leer ist im Rahmen eines Festaktes der Grundstein des „Maritimen Technikums“ gelegt worden. Gäste aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung waren dabei, als der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler gemeinsam mit Hochschulpräsident Prof. Dr. Gerhard Kreutz, Prof. Dr. Jann Strybny (Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer) und Dekan Prof. Dr. Marcus Bentin die mit aktuellen Dokumenten gefüllte Zeitkapsel (u.a. Hochschulzeitung, Baupläne, Tageszeitung) einmauerte.

Mit dem Neubau des Sechs-Millionen-Euro-Projektes stärkt die Hochschule Emden/Leer ihre wissenschaftliche Präsenz entlang der Ems-Achse. Das neue Großlabor für nachhaltige Technologie bündelt nahezu alle für die maritime Wirtschaft bedeutsamen ingenieurwissenschaftlichen Kompetenzen und soll sich zum Hauptaufenthaltsort der Studierenden des neuen internationalen Master-Studiengangs „Maritime Operations“ entwickeln, welcher gemeinsam mit der Western Norway University of Applied Sciences in Haugesund/Norwegen durchgeführt wird.

Die Nutzfläche des Maritimen Technikums, das zum Wintersemester 2020/21 in Betrieb gehen soll, wird rund 1100 m2 betragen. Zur Ausstattung werden ein Schlepptank für schiffbauliche Modellversuche sowie ein multifunktionales Versuchsbecken für Untersuchungen in Wasserbau, Meerestechnik und Küstenschutz gehören. Des Weiteren wird es in den Räumlichkeiten eine 20 m lange Präzisionsglasrinne zur Generierung von Vergleichsdaten für mathematische Modelle geben sowie ein auf Gasantriebe spezialisiertes Antriebslabor. Ein Windkanal ermöglicht aerodynamische Untersuchungen im Bereich Windenergie und Segelantriebe bei Windgeschwindigkeiten bis 180 km/h. Ebenfalls geplant sind ein Akustiklabor mit einem so genannten Nullschallraum, ein Lager- und Wartungsbereich für das Offshore-Arbeitsboot und meereskundliche Instrumente sowie ein IT-Labor und Büroflächen für wissenschaftliche Mitarbeiter.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen