Das Hatz Managementtrio: v.l. Wilfried Riemann (COO), Bernd Krüper (CEO), Thomas Lehner (CFO)

Hatz erweitert Management

Hatz baut seine Führungsmannschaft weiter aus: Seit 1. August 2018 ist Wilfried Riemann operativer Geschäftsführer (Chief Operations Officer, COO) bei dem Motorenhersteller Hatz und übernimmt damit die Verantwortung für alle produktiven und produktionsnahen Bereiche zur Herstellung von Industriedieselmotoren, Antriebskomponenten (Kurbelwellen, Pleuelstangen) und Spezialaggregaten (Strom- und Energieversorgung, Pumpen).

Darüber hinaus ist er auch für das Produktions- und Vormontagewerk in Tschechien sowie New Diesel Italien, ein Hatz Unternehmen für die Fertigung von mechanischen Einspritzkomponenten, verantwortlich. Zu seinen Kernaufgaben im operativen Bereich zählen unter anderem der Ausbau der Entwicklungspartnerschaften, die Sicherstellung der Wettbewerbsvorteile für Kunden beim Einsatz von Hatz Motoren, der Ausbau der Zusammenarbeit mit technologisch führenden Partnern sowie das Qualitätsmanagement. Die Optimierung der Produktionsprozesse und die industrielle Digitalisierung nehmen Unternehmensangaben zufolge eine hohe Position in der Prioritätenliste ein.
Wilfried Riemann kommt von der Deutz AG. Dort leitete er unter anderem über sieben Jahre die globalen Abläufe des Geschäftsbereichs Kompaktmotoren (Senior Vice President Global Operations Segment Compact Engines). Zu seiner Verantwortung zählten weltweit die operativen Funktionsbereiche Logistik, Produktion, Supply Chain und Qualität. In seiner letzten Position war Wilfried Riemann als Geschäftsbereichsleiter Motoren (Senior Vice President Business Segment Engines) auch für die Entwicklung motorbezogener Anwendungssegmente federführend.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen