Lasse Carøe Henningsen kommt von Christiania Shipping und übernimmt die Position des CFO bei Hamburg Süd zum 1. Juni (Quelle: Hamburg Süd)

Lasse Carøe Henningsen wird CFO bei Hamburg Süd

Lasse Carøe Henningsen (46) wird neuer Chief Financial Officer (CFO) der Reederei Hamburg Süd. Er folgt damit auf Finanzvorstand Jakob Wegge-Larsen, der diese Position seit Dezember 2017 bekleidet und Ende Juni endgültig nach Kopenhagen zu Maersk zurückkehren wird. Bereits seit Ende Februar 2020 hat er dort parallel die Rolle des CFO der Maersk-Sparte Ocean & Logistics übernommen.

Lasse Carøe Henningsen wird seine Position bei Hamburg Süd am 1. Juni übernehmen und die Bereiche Business Finance und Accounting sowie die Einführung der neusten SAP-Version S4/HANA verantworten. Gemeinsam mit Chief Executive Officer Dr. Arnt Vespermann bildet er das Management Board des Unternehmens.

Lasse Carøe Henningsen ist ein ausgewiesener Finanzexperte, der viele Jahre in den Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften EY und PwC sowie in dem börsennotierten Schmuck- und Designunternehmen Pandora A/S gearbeitet hat. Darüber hinaus verfügt er über weitreichende Erfahrungen in der Schifffahrtsindustrie. Als Head of Accounting & Control war er früher bereits bei Maersk Tankers A/S tätig und arbeitet aktuell seit 2018 als CFO und Mitglied des Vorstands bei der Christiania Shipping A/S, einer auf den Transport von Chemikalien spezialisierten Reederei mit Sitz in Kopenhagen.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen