Michael Thamm

Michael Thamm ist neuer Chairman von CLIA Europe

Der Kreuzfahrtverband Cruise Lines International Association (CLIA) Europe hat Michael Thamm, Group CEO der Costa Group und von Carnival Asia, mit Wirkung zum Januar 2019 zum Chairman von CLIA Europe ernannt.

Damit tritt Michael Thamm die Nachfolge von David Dingle, Chairman von Carnival UK, an, der seit dem Sommer 2018 diese Rolle interimistisch übernommen hatte.
In seiner neuen Rolle wird Thamm mit der CLIA Europe General Assembly und mit CLIA-Teams auf dem gesamten Kontinent zusammenarbeiten, um die gemeinsamen Interessen der Kreuzfahrtreedereien in Europa weiterhin zu fördern. Dazu wird auch eine enge Zusammenarbeit mit wichtigen EU-Institutionen und einer ganzen Reihe von Interessensvertretern gehören, um das nachhaltige Wachstum der Kreuzfahrtbranche im europäischen Markt zu fördern.
Thamm verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Branche. Von 2004 bis 2012 war er President von AIDA Cruises und leitete in dieser Zeit ein großes Programm für Schiffsneubauten ein. 2012 wurde Thamm zum Group CEO der Costa Group ernannt, die Costa Crociere, AIDA Cruises und Carnival Maritime umfasst. Zusätzlich zu dieser Rolle wurde er im Januar 2017 zum CEO von Carnival Asia ernannt. Er verantwortet seither das operative Geschäft dieser Region.
Die weiteren von der CLIA Europe General Assembly bestätigten Mitglieder des CLIA Europe Executive Committee sind: Pierfrancesco Vago, Executive Chairman, MSC Cruises; David Dingle, Chairman, Carnival UK; Manfredi Lefebvre d'Ovidio, Chairman, Silversea Cruises; Wybcke Meier, CEO, TUI Cruises; und Gavin Smith, Senior Vice President, International, Royal Caribbean International, Celebrity Cruises & Azamara Club Cruises.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen