Neue Geschäftsführung des Offshore-Windparks „Global Tech I“: (v.l.) Dr. David Baureis, Dr. Martin Brölsch und Detlef Schmeer (Quelle: Global Tech I Offshore Wind GmbH)

Veränderungen in der Geschäftsführung der Global Tech I Offshore Wind GmbH

Mit Wirkung zum 1. September 2019 hat eine neue Dreierspitze die Unternehmensführung der Global Tech I Offshore Wind GmbH übernommen.
In die Geschäftsführung berufen wurde Dr. David Baureis, der seit 2014 und zuletzt als kaufmännischer Leiter bei „Global Tech I“ tätig ist. Er wird die kaufmännischen Bereiche verantworten. Neu in das Unternehmen wechselte Dr. Martin Brölsch, der künftig für die Bereiche Contract Management, Legal und HR verantwortlich sein wird. Er war zuletzt Head of Asset Management Continental EU bei Ørsted. Mit ihm gewinnt „Global Tech I“ einen erfahrenen Offshore-Wind-Manager. Detlef Schmeer, seit knapp fünf Jahren technischer Geschäftsführer bei „Global Tech I“, wird die Bereiche Technik und Betrieb verantworten.
„Wir sind davon überzeugt, dass Global Tech I mit dem neuen Führungsteam hervorragend aufgestellt ist, um mit innovativen Lösungen in allen Bereichen das erfolgreiche Management des 400 MW-Offshore-Kraftwerks für die Zukunft zu sichern“, erklärt Dr. Fridolin Roth, Leiter Betrieb & Geschäftsentwicklung der Axpo Solutions AG und Vorsitzender des Personalausschusses der Gesellschafter von „Global Tech I“. Hendrik Steindam, bisheriger kaufmännischer Geschäftsführer bei „Global Tech I“, hat sich entschieden das Unternehmen zu verlassen, um neuen Herausforderungen außerhalb der Energiebranche nachzugehen. Er trat 2013 in die Geschäftsführung des Offshore-Windparks ein und hat seitdem die Prozesse für die Betriebsphase maßgeblich mit gestaltet. Hendrik Steindam bleibt bis zum 30. September 2019 Mitgeschäftsführer.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Anzeige
Artikel Redaktion Schiff&Hafen