Denise Kurtulus, Vice President Global Marine beim Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems, und Andrea Frabetti, CEO von Sunseeker International, unterzeichnen den neuen Rahmenvertrag (Foto: Rolls-Royce)

Zusammenarbeit wird fortgesetzt

Rolls-Royce wird den britischen Luxusyachthersteller Sunseeker International bis mindestens 2025 weiter mit Motoren der mtu-Baureihe 2000 beliefern. Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems und Sunseeker International unterzeichneten auf der derzeit stattfindenden internationalen Bootsmesse Boot in Düsseldorf einen neuen Rahmenvertrag.

Die Vereinbarung umfasst die Lieferung verschiedener Versionen der mtu 12V- und 16V-2000-Yachtmotoren im Leistungsbereich von 1950 bis 2640 PS pro Motor. Die mtu-Antriebslösungen werden den Hauptantrieb für zahlreiche Sunseeker-Yachten liefern, dazu gehören Modelle wie 88 Yacht, 95 Yacht, 100 Yacht, 116 Yacht, 131 Yacht und Ocean 460. IMO-III-konforme mtu-Antriebslösungen mit mtu SCR-System sind als Option für die Yachten 116 Yacht, 131 Yacht und Ocean 460 erhältlich.

Die Vereinbarung umfasst auch die Lieferung der Automationslösung mtu NautIQ BlueVision NG_Basic.

Unternehmen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen