Veranstaltungen

CIMAC-Weltkongress auf Juni 2023 verschoben

Aufgrund der anhaltenden Pandemie und der verschärften Reisebeschränkungen von Unternehmen und Regierungen wurde der CIMAC-Weltkongress auf den 12. bis 16. Juni 2023 verschoben. Gastgeberstadt bleibt Busan in Südkorea.

"Wir wollten allen eine rechtzeitige und verlässliche Planung ermöglichen. Deshalb haben wir diese Entscheidung schon jetzt getroffen. Wir hätten den Kongress gerne wie geplant durchgeführt, aber die Situation mit Covid-19 ist einfach zu unsicher. Jetzt haben wir eine klare Entscheidung und werden von nun an für einen erfolgreichen Kongress im Jahr 2023 arbeiten", sagte Christoph Rofka (ABB Turbo Systems), CIMAC-Vizepräsident Kommunikation. Rofka ist sich sicher, dass die Entscheidung alternativlos ist und der CIMAC-Kongress im nächsten Jahr in Busan wieder eine einmalige Gelegenheit sein wird, sich über das Geschehen in der Verbrennungsmotorenbranche auf dem Laufenden zu halten.

Veranstaltungen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen
Artikel Redaktion Schiff&Hafen

Publikationen

German Marine Equipment

Image-Broschüre "German Marine Equipment – advanced technology for worldwide shipping and shipbuilding"
in Zusammenarbeit mit dem VDMA

Ship&Offshore

Maritime technische Fachinformationen in englischer Sprache aus dem globalen Schiffbau- und Offshore-Markt

Schiff&Hafen

Technisch-maritime Fachpublikation mit aktuellen Entwicklungen in Schiffbau, Schifffahrt und Offshore-Technologie